2o16 - adoubleyou2018

Direkt zum Seiteninhalt

2o16

DeLorean
3o. Dezember 2o16
Batterie leer

Wenn man sich das Datenblatt so ansieht, könnte man meinen, dass die Batterie leer ist ;-)
Ich habe noch versucht die Batterie zu laden, aber das hat alles nichts genutzt. Kurzer Hand gab es hier eine Neue.
28. Dezember 2o16
Lüftung

Bei einem meiner Lüftauslässe war ein Steg gebrochen und so ließ sich diese nur noch bedingt zur Seite bewegen. Aus einem alten Auto Kühlergrill habe ich das nötige Ersatzteil gebastelt.
11.-26. November
2o16
LEDs für die Türen

In den letzten Tagen habe ich ein wenig mit verschiedenen LEDs von ChristianT experimentiert.

Die ersten strahlten schon ein wenig breiter im Vergleich zu denen, die ich ursprünglich von Ed verbaut hatte. Das war mir aber noch nicht genug.

Christian hatte glücklicherweise noch ein paar andere LEDs in Zulauf und die sehen richtig gut aus! Die kommen einer normalen Glühlampe am nächsten.
27. Oktober 2o16
Mitfahrt im DeLorean Gewinnspiel

Zum Launch der Filmratgeberreihe von KONTRAST Medien gibt es eine Verlosung!

Zu gewinnen gibt es eine Mitfahrt im DeLorean, eine Fotosession und weitere Goodies aus Ghostbusters und Zurück in die Zukunft!  
Einfach Seite aufrufen und in den Newsletter eintragen!

Ich wünsche viel Glück!
26. Oktober 2o16
Textildruck

Bei Shirtinator habe ich ein T-Shirt mit dem neuen Logo in Auftrag gegeben. Heute ist das Ergebnis angekommen. Hätte ein wenig größer sein können, aber ansonsten sieht es gut aus, oder?
o8. Oktober 2o16
Neues Logo

In Zusammenarbeit mit TBG haben wir heute mein neues DMC Logo entworfen.

Demnächst zu sehen auf diversen Textilien ;-)
Vielen Dank Torsten!
3o. September
2o16
Hochzeits Fotos

Jasmin und Christian haben meinen Wagen vor ein paar Tagen im Weserpark gesehen. Per email hat Jasmin Kontakt zu mir gesucht. Sie möchte Ihren zukünftigen Mann zur Hochzeit überraschen und fragte, ob mein Auto für Fotos zur Verfügung stehen würde. Gerne helfe ich ihr dabei.

Heute ist es dann so weit gewesen. Während der Trauung habe ich mich heimlich vor die Bademühlener Wassermühle gestellt. Wenige Zeit später ging die Tür auf und das Brautpaar kam heraus. Christian war sichtlich überrascht und kam aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Überraschung geglückt würde ich sagen!

Als kleines Goodie habe ich Christian nach Hause gefahren :-)

Vielen Dank, dass Ihr mir die Fotos zur Verfügung gestellt habt und ich sie an dieser Steller veröffentlichen darf.
Zur Hochzeit noch mal alles Gute von mir und für die Zukunft viel Glück und Gesundheit
19. September 2o16
Videoshooting mit Alex Flögel Teil 2

Da wir beim ersten Termin nicht alles an Aufnahmen geschafft haben, trafen wir uns heute noch mal um die Arbeit zu vollenden. Unter anderem auch mit Fahraufnahmen.
14. September 2o16
Weserpark Bremen - Facebook

Durch Zufall habe ich es mitbekommen. Der Weserpark Bremen nutzt meine Zeitmaschine für ein bißchen Werbung auf Facebook ;-)
12. September 2o16
EMIGHOLZ Pop-Up-Store im Weserpark

Christian Emigholz hat mich angesprochen, ob ich nicht meinen DeLorean für den EMI Pop-Up-Store im Weserpark zur Verfügung stellen würde. Der alte 65er Mercedes seines Vaters zieht nur ältere Menschen an. Da wir aber eher an die 3o+ Kunden wollen, muss das Fahrzeug ausgetauscht werden. Da ich eh im Augenblick keine Zeit habe um damit zu fahren, habe ich mich natürlich bereit erklärt, meinen Arbeitgeber zu unterstüten.

Abends habe ich mich mit dem Chef getroffen und die Autos ausgetauscht. Nun steht er bis einschließlich Samstag Abend dort :-)
o4. September
2o16
Videoshooting mit Alex Flögel

Nach mehrfachen Terminverschiebungen haben wir uns durchgerungen heute zu shooten. Das Wetter war sehr durchwachsen. Morgens um 9Uhr haben wir uns getroffen. Ich mit Alex und drei weiteren Personen die für Kamera und Ton zuständig waren. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Wir sind allerdings nicht ganz fertig geworden. Irgendwann Ende September werden wir wohl noch einen weiteren Tag dran hängen dürfen... stay tuned
14. August 2o16
Ausfahrt mit meinem Jr.

Mutti war unterwegs, also schnappte ich mir die Zeitmaschine und mein Junior um selber auf Tour zu gehen :-)
o4. August 2o16
Klimatest

Vor einiger Zeit hatten wir mal festgestellt, dass mit meiner Klima irgendwas nicht stimmt. Heute bin ich zu Kai gefahren um das noch mal zu prüfen. Die Drücke sind so weit in Ordnung. Es war nur extrem wenig Kältemittel auf der Anlage. 49ogr statt knapp 1ooogr. Nach dem Auffüllen knattert der Kompressor auch nicht mehr ;-)
13. Juli 2o16
Probeshooting mit Alex Flögel

Alex hat mich über Andreas Eberl angesprochen, ob ich nicht Interesse hätte mein Auto für ein Videoprojekt zur Verfügung zu stellen. Wir haben uns getroffen und das klang alles ziemlich spannend. Denke, wir werden da irgendwas zusammen auf die Beine stellen...
o9. Juni 2016


DMH - DeLorean Meeting Hoopte 'Vor den Toren Hamburgs'

Hendrik hat zum ersten DeLorean Meeting in Hoopte geladen. Die Einladung klang wie folgt:
Am Samstag den 9.7.16 findet in Hoopte (ca. 20 KM vom Stadtzentrum Hamburgs entfernt) das „Delorean Meeting 2016„ statt.

Das Programm : Ab 9 Uhr eintreffen der Teilnehmer, ab ca. 11 Uhr werden wir zur Ausfahrt aufbrechen, erstes Ziel hierbei ist die Elbfähre Hoopte, mit der wir auf die Hamburger Elbseite übersetzen. Auf der Strecke werden immer mal wieder Fotos von Florian Schulze für den neuen DMC Nord Kalender 2017 gemacht (natürlich nur mit Eurer Zustimmung). In Geesthacht werden wir wieder über die Elbe Richtung Winsen/Luhe fahren. Gegen 13:30 Uhr werden bei der Firma Home of Classic Wheels erwartet. Hier ist auch die Firma Ecap Mobility beheimatet die unter anderem einen Elektro Delorean als Show Fahrzeug umgebaut haben. Diesen werden wir dann auch in Aktion erleben dürfen! Wenn die Zeit und das Wetter es zulassen, dürfen wir auch exklusiv auf den sonst für den Verkehr gesperrten Winsener Schloßplatz wo wir noch einige schöne Gruppen- und auch Einzelbilder machen können. Von da aus machen wir uns wieder auf den Weg Richtung Hoopte. Uns steht dort eine große Wiese zur Verfügung wo die Fahrzeuge sicher und abseits der Straße parken können, direkt daneben befindet sich auch unsere Abendlocation (mein Wohnhaus). Gegen 16 / 16:30 Uhr würde uns mein Vater Hans-Heinrich Harms noch Einblicke in seine private Trecker der 30er-60er Jahre (darunter ein 1938er Lanz Bulldug mit 10,5 Liter Hubraum den wir auf Wunsch auch original mit Lötlampe und Holzlenkrad anwerfen können) und Mopeds der 50er Jahre (über 50 Mopeds die alle, wie auch die Traktoren sehr liebevoll restauriert wurden) gewähren. Auch für Vespa der 50er Jahre Interessierte wird es ein wenig was zu sehen geben .

Als Specialguest werden uns auch der Chevrolet Camaro aus dem Film Transformers von Florian und ein sehr schön zum K.I.T.T aus der TV Serie Knight Rider umgebauter Pontiac Firebird von Marco begleiten. Ein ganz besonderer Flügeltürer wird (falls der Besitzer nicht überraschend beruflich ins Ausland muss) auch im laufe des Tages zu uns stoßen, ein Gumpert Apollo von den es nur sehr wenige gibt…!

Zum Abend sollte gegrillt und auch noch etwas „gefeiert" werden.

Wer möchte und noch gleich einen zweiten Tag dran hängen möchte, Übernachtungsmöglichkeiten gibt es geringfügig bei mir im Haus oder in einer in der Nähe befindlichen Pension.

Sonntags den 10.7.16 gibt es morgens gegen 9 Uhr Frühstück… dann fahren wir über sehr schöne Landstraßen nach Stade wo der 3. Summertime Drive statt findet. Nachmittags endet das leider viel zu kurze Wochenende dann…


Im Großen und Ganzen war das Treffen okay, weil man neue Leute kennen gelernt hat und sich gut unterhalten konnte. Die Einladung versprach sehr viel und gespannt sind wir nach Hoopte aufgebrochen. Allerdings hat das Programm sooo nicht funktioniert. Es ist einiges anders gelaufen als angekündigt...
Hendrik empfing uns bei sich zuhause. Total ruhig gelegen konnten wir auf einer direkt angrenzenden Wiese unsere Fahrzeuge parken. Nach dem alle eingetroffen sind starteten wir zu einer Ausfahrt, die alles andere als geplant verlief... Es fing damit an, das wir beim Übersetzen auf die andere Elbseite mit Zwei kleinen Fähren fahren durften, obwohl wir angemeldet waren und zugesagt wurde, dass eine Große fährt, damit wir alle gleichzeitig auf der anderen Seite ankommen.

So war es nun, dass wir zuerst übersetzten. Auf der anderen Seite konnte man aber nirgends parken und auf den Rest warten, also sind wir schon mal langsam weiter gefahren. So langsam das wir bereits von trainierten Rennradfahrern überholt wurden LOL. Geplant war eine Tour über eine Brücke weiter östlich, aber durch Bauarbeiten war die Straße dorthin nicht passierbar. Also wieder umgedreht und wieder zurück mit der Fähre über die Elbe. Natürlich auch wieder in zwei Etappen. Das hat das Feld ziemlich zerrissen. Wir hatten dadurch allerdings Zeit um am Anleger eine Portion Pommes zu essen. Als die anderen mit der Fähre angekommen sind, sind wir direkt weiter gefahren.
Und zwar nach Winsen/Luhe zur Firma Home of Classic Wheels...
Hier durften wir einen Umgebauten Elektro DeLorean sehen und auch mitfahren. Michel hat gleiche einige Mängel festgestellt, die sogleich abgestellt wurden...
Anschließend sind wir auf den Winsener Schlossplatz gefahren, wo Hendrik sein 'Hill Valley' Schild aufgestellt hat. Hier haben wir diverse Fotos machen können. Hier durften wir sogar spontan noch einem Hochzeitspaar eine Freude machen...
Zum Abend sind wir wieder bei Hendrik eingekehrt. Sein Vater hat uns noch seine Oldtimer Trecker und Mofas gezeigt. Wir genossen dann den Abend bei Essen vom Grill und Live Musik.
Ich bin dann am Samstag Abend wieder nach Hause gefahren. Für den Rest, die dort geblieben sind, sollte es am Sonntag dann eine Ausfahrt nach Stade geben.
Aus irgendeinem Grunde sind die aber nicht losgefahren. Kai und Ilka haben dann auf der Rücktour ihre eigene kleine Ausfahrt gemacht.

Wir sind gespannt auf's nächste Jahr!?
o4. Juni 2o16
GFK Reparatur / Lüftersicherungen und die Klimaanlage

Nun sind ein paar Tage vergangen und das Harz war ausgehärtet. Zumindest innerlich. Aussen hat es immer noch geklebt. Konnte man aber relativ gut wegschleifen.
Wie erwartet sah es von unten eher nach einer Tropfsteinhöhle aus. Aber auch das war mit ein wenig schleifen schnell bereinigt.

Desweiteren habe ich heute mal die Sicherungen für die Lüftermotoren ausgetauscht. Die waren schon ziemlich dunkel geworden. Muss ich etwas im Auge behalten.

Zu guter letzt habe ich die Rohre der Klimaanlage mit der Isoliermasse von Ed ummantelt. Wegen der Kondenzbildung.
27. Mai 2o16
Loch im GFK - Die Reparatur

In den letzten Tagen habe ich mich mal mit dem Thema GFK Reparatur beschäftigt und habe mir entsprechendes Material besorgt.

Als erstes mal den DMC mit Folie ausgelegt, damit der ganze Staub vom Flexen nicht überall hinfliegt. Mit besagter Flex die Schadstelle schön sauber gemacht und angeraut.
Glasfasermatten zurecht geschnitten und Zwei-Komponenten-Kleber angerührt. Lage für Lage aufgebracht. Von oben ging das noch recht einfach, aber von unten glich es eher einem Kampf gegen die Schwerkraft und die Zeit, da der Harz inzwischen hart wurde.

Jetzt erst mal ein paar Tage aushärten lassen und dann werden wir sehen ob es funktioniert hat.
23. Mai 2o16
Loch im GFK

Vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass ein Stehbolzen vom Beifahrersitz krumm ist. Um diesen krummen Stehbolzen ist das GFK angerissen. Heute mal den Sitz ausgebaut um zu sehen wie groß der Schaden ist. Als ich den Sitz raus hatte, ist mir alles aus dem Gesicht gefallen!
Da klafft ein riesiges Loch im GFK!!! Ach du Sch.... Wie repariert man denn DAS bitte schön!?
22. Mai 2o16

Cars & Coffee GRIP in Bispingen

Eine Sonderveranstaltung des Cars&CoffeeTeam führt uns heute nach Bispingen auf die Ralf Schumacher Kartbahn.

Offizieller Start war um 10Uhr. Ich war bereits gegen 9:30Uhr vor Ort und da war kaum noch ein rauf kommen auf den Platz. Neben einem Dodge Ram sieht der DeLorean auch etwas gedrungen aus.

Bei bestem Wetter füllte sich der Platz mehr und mehr. Als nächstes kam der MichaelW und Johannes an. Beide sind schon nicht mehr auf den Parkplatz gekommen und mussten an der Straße parken. Bernd und Britta sind noch nachgekommen. Damit waren wir dann vier DMC. Einen Augenblick später sorgte ein Ordner dafür, dass wir zusammen an einem gesonderten Platz stehen konnten. Wir also alle zusammen auf eine Rasenfläche die nachträglich geöffnet wurde. Hier konnten wir gemütlich sitzen und quatschen.

Um den Hunger zu stillen sind wir anschließend nach Soltau zu Miss PeppeR gefahren. Lecker Burger essen ;-)
14. Mai 2o16
Saisonauftakt bei Autotechnik Wagner in Hasloh

Der Michael Wagner aus Hasloh hat zum Saisonauftakt geladen. Trotz des durchwachsenen Wetters habe ich mich durchgerungen den Weg auf mich zu nehmen. Schließlich ist Pfingsten und alle wollen gerade Richtung Küste durch den Elbtunnel. Bis auf einen kleinen Stau war aber nicht viel. Das ganze hat mich etwa 15 Minuten extra Zeit gekostet.

Es war ein nettes kleines Treffen. Einige neue Leute kennen gelernt und gute Gespräche geführt.

Auf meinem Heimweg, ich war gerade eine Kreuzung weiter, hat mein RDKS System angeschlagen und gemeldet, dass mein Reifen vorne links zu wenig Luft hat. Also schnell umgedreht und bei Michael geprüft. Tja, wiedermal hat die Ventildichtung nicht gehalten. Schnell den Sensor ausgebaut und ein normales Gummiventil eingezogen. So konnte ich dann beschwerdefrei nach Hause fahren.

Dienstag nehme ich den Wagen mit zur Arbeit! Dann schauen wir mal ob wir Wartungskits für die Ventile haben. Ansonsten kommen erst mal normal Gummiventile rein und die Dichtungen werden bestellt.
3o. April 2o16
Einstiegstop

Aus zwei Kunststoffrohren haben ich mir einen Einstiegstop gebastelt. Von einer hiesigen Werbefirma habe ich ein paar Aufkleberreste in Rot und Weiß bekommen können. Beklebt sehen die Rohre gar nicht mal so schlecht aus, aber im nachhinein ist Rot/Weiß vielleicht ein wenig zu auffällig. Hätte ich doch Schwarz/Gelb nehmen sollen?
16. April 2o16
The DReverse Parking Sensor System - Der Einbau

Der  Tag fing irgendwie nicht gut an... Eigentlich wollte ich schon morgens  in der Garage sein um das Park Sensor System einzubauen. Zuhause hatte  sich einiges verschoben, so das ich erst Nachmittags halb 2, statt  morgens um 10 Uhr anfangen konnte.

Beim Versuch den Wagen nach  vorne zu schieben, um hinten an den Heckleuchten mehr Platz zu bekommen,  bewegte sich dieser keinen Zentimeter. Nun gut, dachte ich. Sind  bestimmt die Bremsen fest. Also doch Motor gestartet und dann vorfahren.  Aber auch dieses funktionierte nicht und somit habe ich erst mal einen  Blick rund ums Fahrzeug geworfen um größere Beschädigungen zu  verhindern.

Und was muss ich feststellen? Aus dem Reifen hinten  rechts war die Luft komplett entwichen. Na toll. Nicht mal ne Woche  drauf und nur 3km gefahren und schon kaputt.
Auto aufgebockt, Rad  runter und abgeprüft. Gott sei Dank war es nur das Ventil, welches nicht  ganz dicht war. Etwas nachgezogen und nun hält er wieder Luft.
Nach dem das alles überstanden war konnte ich endlich anfangen den Park Sensor einzubauen.

Heckleuchten raus und die Stoßstange unten abgeschraubt. Das L-Profil durch die Heckleutenöffnung eingeschoben. Dadurch, dass die Stoßstange unten gelöst war, konnte die Stoßstange weit genug abgezogen werden um das L-Profil weit und tief genug in hinter die Stoßstangen einzuführen.

Als nächstes die Kabel des Pieper von vorne nach hinten gelegt. Alles zusammen an die Elektronik Box angeschlossen und fertig!

Funktioniert super im Testbetrieb! Muss jetzt nur noch in der Praxis ausprobiert werden.
1o. April 2o16
The DReverse Parking Sensor System

Bernd hat sich in den UK zwei Park Distance Control bestellt. Eine hatte er übrig und hat mich gefragt, ob ich Interesse hätte. Habe mir das dann im Netz mal angesehen und bei dem Preis konnte ich nicht NEIN sagen.

Heute bin ich zu Bernd gefahren und habe mir das an seinem DeLorean angesehen. Sicher ist es nicht mit den aktuellen Fahrzeugen zu vergleichen, die das Serienmäßig verbaut haben, aber es funktioniert. Wenn es anfängt zu piepen, sollte man aber wirklich anhalten. So viel Spielraum ist da dann nicht mehr.

Die Technik sieht irgendwie nach nichts aus. Ein kleines Steuergerät, ein Pieper und ein wenig Alufolie auf einem L-Profil.
o9. April 2o16
40840
Neue Reifen

Meine alten Pirelli Reifen sind ein wenig in die Jahre gekommen und wurden gegen Conti's ausgetauscht.
Hinten 225er statt 235er.
2o. März 2o16
Leuchtwerk

Nun leuchten meine Blinker vorne mit 5W und wenn ich Blinke, dann blinken sie heller mit 21W.
So gehört sich das :-)
18. März 2o16
Fahrwerk eintragen und Hauptuntersuchung

Und wieder sind zwei Jahre rum und die Hauptuntersuchung steht an. Bei der Gelegenheit gleich das neue Fahrwerk eintragen lassen.
Alles selbstverständlich ohne Mängel :-)
o5. März 2o16
Sidemarker Box 2.o

Seb hat eine Schaltung entwickelt, mit der man die Seitenmarkierung vorne als eben solche Markierung UND als Blinker verwenden kann. Schön verpackt in ein Gehäuse wird diese einfach zwischen die originalen Kabel gebaut. Kai hat das heute für mich erledigt. Endlich funktioniert alles so, wie es immer schon vorgesehen war.

Vielen Dank Seb, für die Arbeit und die Zeit, die du in die Box gestellt hast.
Und Danke auch an Kai für's einbauen.
13. Februar 2o16
Achsvermessung

Nach dem ich das neue Fahrwerk ein wenig getestet habe, haben wir es hinten ein paar Millimenter höher gelegt. Anschließend wurde die Achseinstellung geprüft und eingestellt.
o6. Februar 2o16
KW Fahrwerk

Heute mal die erste Tour mit dem neuen Fahrzwerk gemacht. Muss sagen, es fährt sich straff aber dennoch komfortabel. Auch das knacken an der Hinterachse in Kurvenfahrten ist weg :-)

Bin mir nur noch nicht sicher ob er so bleiben soll.
Entweder hinten etwas höher oder vorne einen kleinen Tick tiefer!?
26. Januar 2o16
DMC-Nord Kalender 2o16

Vor ein paar Tagen kam Ingo auf die Idee von unseren Autos einen Kalender zu machen. Schnell haben wir Fotos geschickt und nun ist er da!
Vielen Dank Ingo! Sehr geile und spontane Aktion!
14. Januar 2o16
Trailing Arm und Fahrwerk

Das neue Jahr beginnt für mich mit ein paar Ausgaben.
Als erstes wurden die Führungsbuchsen im Längslenker an der Hinterachse ausgetauscht. RADIUS ARM BUSH aus hochwertigem PU und neue TRAILING ARM BOLDS.

Anschließend wurde das Gewindefahrwerk von KW ausgepackt. Schon in der Verpackung sieht das ziemlich edel aus. Bin gespannt wie es sich fährt.

Ein bißchen ärgere ich mich aber dennoch... Der Hersteller des Fahrwerk hat zum Jahreswechsel den Preis um etwas 50 EURO angehoben. Hätte ich mich früher für das Fahrwerk entschlossen, hätte ich noch Geld sparen können.

Desweiteren haben wir noch Ölwechsel gemacht und hinten bei den Bremsklötzen Federn eingesetzt. Die sollen verhindern das die Bremsklötze beim Fahren klackern.
Zurück zum Seiteninhalt